Wie wir arbeiten


Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit:
Freispielzeit
Wir geben den Kindern die Möglichkeit sich mit ihren Spielpartnern in unterschiedlichen Funktionsräumen mit selbstgewählten Aktivitäten und Materialien zu befassen.

Portfolio
Unser Portfolio ist eine Sammlung von Erlebnissen, Lernerfahrungen, Entwicklungsschritten welche durch Fotos, Bilder oder schriftlich dokumentiert werden. Das Portfolio ist Eigentum des Kindes und begleitet es während seiner gesamten Zeit in unserer Einrichtung.

Spracherziehung
Durch vielfältige sprachliche Anregungen und Spiele fördern wir Sprache ganzheitlich und individuell.

Mathematische Bildung
Durch vielfältiges Material und das häufige aufgreifen von mathematischen Begriffen fördern wird das Mengen- und Zahlenverständnis der Kinder.

Religiöse Erziehung
Durch Lieder, Gebete und Geschichten bringen wir den Kindern den christlichen Glauben ganzheitlich näher. Gottesdienste zu den kirchlichen Festen im Jahreskreislauf gehören ebenfalls zu den Höhepunkten unseres Kindergartenjahres.

Naturbegegnungen
Durch das tägliche Spielen an der frischen Luft bei Sonne, Wind und Regen erleben wir die Natur in verschiedenen Situationen. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Ergänzt wird der tägliche Gartenaufenthalt durch Exkursionen in Felder, Wald und Wiesen.

Zusatzangebote:
- Waldtage
- Exkursionen

Regelmäßige Angebote:
- Gemeinschaftskreis
- Nachmittagsangebote
- Englisch-Kurse für angemeldete Kinder (extra Kosten)
- Turnen
- Vorschule
- Kindertanz für angemeldete Kinder (extra Kosten)
- Entenland für Mittelkinder
- Zahlenland bzw. ABC Land für Vorschulkinder
- Kinderkonferenz

Elternarbeit
In der Elternarbeit legen wir unseren Schwerpunkt auf die Kommunikation zwischen den Eltern und dem Kindergarten-Team.
Wir verfolgen das Ziel, Hilfe bei Erziehungsfragen zu geben und für das einzelne Kind einen gangbaren Weg zu suchen. Und diesen, soweit es uns von Seiten der Institution möglich ist, zu gehen. Ein ständiger Austausch zwischen Erzieherinnen und Eltern ist notwendig, das einzelne Kind besser zu verstehen und entsprechend reagieren zu können.

Dies möchten wir durch verschiedene Formen der Elternarbeit erreichen:
Elterngespräche:
- Aufnahmegespräche
- Tür- und Angelgespräche
* Stellt sich heraus, dass ein Gespräch mehr Zeit in Anspruch nimmt, können wir einen Gesprächstermin vereinbaren.
- Entwicklungsgespräche nach Bedarf
Elternabende
Elternmitarbeit
- Durch die tatkräftige Unterstützung aller Eltern bei Festen und Feiern können diese mit großem Erfolg stattfinden.
- Es gibt vielfältige weitere Möglichkeiten sich im Kindergartenalltag einzubringen. Jeder kann seine speziellen Fähigkeiten einfließen lassen.

Elternbeirat
- Der Elternbeirat wird jährlich zu Beginn des Kindergartenjahres neu gewählt.

Zum Wohl der Kinder
Sollte Ihnen folgendes wichtig sein:
Kranke Kinder gehören nach Hause. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir kranke Kinder nicht in der Kindertagesstätte betreuen können. Gönnen Sie Ihrem Kind die Ruhe zur Genesung.
Bei ansteckenden Kinderkrankheiten sowie Läusen (s. Infektionsschutzgesetz) muss das Kind Zuhause versorgt und die Kindertagesstätte sofort informiert werden. Bitte erkundigen Sie sich bei uns ob Sie ein Attest benötigen bevor Ihr Kind wieder unsere Einrichtung besuchen darf.